• Lesedauer:1 min Lesezeit
  • Beitrags-Kategorie:Einsätze


Lfd. Nummer:
074
Einsatzort:
Sechtem
Datum:
29.05.2021
Alarmierungszeit:
13:52 UHR
Alarmierungsart:
B3-Gebäude I Meldeempfänger
Eingesetzte Kräfte:
LGen Merten, Sechtem, Walberberg, Bornheim, A- und B-Dienst, Polizei, Rettungsdienst
Am heutigen Nachmittag wurden die Einheiten Merten, Sechtem, Walberberg, die Drehleiter aus Bornheim, der ELW1 sowie A-und B-Dienst zu einem gemeldeten Brand einer Gartenhütte in Sechtem alarmiert.
 
Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand ein Garagenanbau bereits im Vollbrand. Die durch das Feuer verursachte Rauchsäule war schon von Weitem zu sehen.
 
Durch die Vornahme mehrerer Rohre wurde ein Übergreifen auf  angrenzende Wohngebäude verhindert. Der Anbau konnte nicht gerettet werden. Er brannte vollständig ab. 
 
Personen kamen bei dem Brand nicht zu schaden.

Die Angriffstrupps konnten nach dem Einsatz noch an der Einsatzstelle ihre kontaminierte Einsatzkleidung wechseln. Ebenso wurden die gebrauchten Atemschutzgeräte der einzelnen Löschgruppen direkt ausgetauscht. 
Hierfür wurde der GW-Logistik der Löschgruppe Merten angefordert.